Blick auf Mount Everest

Akklimatisation beim Trekking – Höhenkrankheit vermeiden

Einige Aufenthalte in der Höhe sind geprägt von Anpassungsvorgängen des Organismus aufgrund des niedrigen Luftdrucks und dem daraus konsultiertem Sauerstoffmangel. Man sagt, dies trifft vor allem auf Trekkingtouren zu, die eine Höhe über 5400m haben z.B. um das Annapurna-Massiv in Nepal, aber auch die Besteigung des Kilimandscharos in Afrika oder der Inka-Trail in Peru.  Aber […]