13 Kommentare

  1. Ria
    16. Oktober 2018 @ 14:24

    Bei den Bildern bekomme ich auch mal Lust auf Yoga. Bisher hat mich dieser Sport noch nicht so überzeugt 😉

    Reply

  2. Svemirka
    13. September 2018 @ 15:24

    Ich liebe Yoga. Und das Angebot, Yoga auf dem Alsterschiff kannte ich noch nicht! Toller Tipp! Danke liebe Marina. Viele Grüße, Svem

    Reply

    • Marina Schütt
      16. September 2018 @ 12:13

      Ja, ich kannte es vorher auch nicht und es hat mir sehrrrrr gut gefallen! Kann ich Dir nur empfehlen, wenn Du ein Yogi bist! Aber auch für Nicht-Yogis ist das ein tolles Erlebnis LG Marina

      Reply

  3. Miriam
    13. September 2018 @ 12:28

    Hallo Marina,
    also ich muss ja gestehen, dass ich bisher mit Yoga so gar nichts am Hut hatte. Aber Deine Berichte und Bilder gefallen mir wirklich sehr und irgendwie rückt Yoga immer mehr in meinen Fokus! Ich denke, ich muss das doch mal ausprobieren und an der Alster klingt das natürlich doppelt so schön!

    Lg Miriam

    Reply

    • Marina Schütt
      16. September 2018 @ 12:12

      Liebe Miriam, das musst Du unbedingt mal ausprobieren. Yoga an der Alster ist wirklich TOP! Liebe Grüße Marina

      Reply

  4. Tanja
    8. September 2018 @ 9:56

    Oh, das sieht so toll aus.
    Ich liebe Yoga und dann an diesen Orte… absolut nach meinem Geschmack.
    Ich hab Yoga an ungewöhnlichen Orten, in diesem Jahr, auch mal auf meine „Liste“ gesetzt.
    Nach dem ich letztes Jahr in Südtirol auf einen Berg geklettert bin (zum Sonnenaufgang) und wir oben dann Yoga auf der Alm gemacht haben. Ein echtes WOW Erlebnis… und so stelle ich mir auch grad Yoga auf dem Alsterschiff vor. 🙂
    Liebe Grüße
    Tanja

    Reply

    • Marina Schütt
      8. September 2018 @ 18:55

      Oh Yoga auf dem Berg hört sich auch toll an. Das war bestimmt auch eine klasse Aussicht! Berge & Wasser liebe ich um zu entspannen! Wo genau warst Du da? Liebe Grüße Marina

      Reply

  5. Kathrin
    5. September 2018 @ 12:52

    Yoga auf dem Alsterschiff bei dem genialen Abendlicht muss ja einfach traumhaft sein! Da kann man ja nur glücklich und entspannt ankommen 🙂 Toller Tipp, Marina!

    Reply

    • Marina Schütt
      8. September 2018 @ 18:56

      Gerne! Vielleicht sehen wir uns mal, während ich Yoga auf dem Alsterschiff praktiziere und Du mit dem SUP an uns vorbei paddelst 🙂 Oder Du kommst mal mit! Liebe Grüße Marina

      Reply

  6. Sebastian
    4. September 2018 @ 17:14

    Für meine Bewegungsfähigkeit sollte ich mal damit anfangen. Finde as eine gute Idee, wobei ich lieber joggen gehe oder ein Workouts nach dem Frühstück mache.

    LG Sebastian

    Reply

    • Marina Schütt
      8. September 2018 @ 18:59

      Ich glaube auch, dass man Yoga mag oder halt nicht. Ein dazwischen ist schwierig. Da Du es noch nicht ausprobiert hast, you never know 🙂 Und ich selber habe Probleme mit meiner Hüfte und man glaubt es vielleicht nicht, aber wenn ich Yoga praktiziere geht es mit mir richtig richtig gut! Nichts mehr mit Hüftproblemen – was ist das! LG Marina

      Reply

  7. Ina
    2. September 2018 @ 16:49

    Klingt ja wirklich interessant! Ich selbst kann mit Yoga so gar nichts anfangen, habs schon mehrmals ausprobiert, aber war nicht so das Richtige für mich bisher, vielleicht sollte ich es auch mal draussen ausprobieren. Auf jeden Fall ist Bewegung am Morgen immer eine gute Idee.

    LG aus Norwegen
    Ina

    Reply

    • Marina Schütt
      8. September 2018 @ 19:03

      Ich mache auch lieber Sport am Morgen. Leider fehlt mir meistens die Zeit, da ich auch gerne mal im Bett liegen bleibe. Allerdings weiß ich, wenn ich es schaffe geht es mir so richtig gut! Und ja, Yoga ist nicht jedermanns Sache, aber auf dem Wasser sein und Sport zu treiben ist schon toll! Ich bin jedenfalls froh, dass es solche Möglichkeiten gibt! LG nach Norwegen

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.