Du möchtest gerne über neue Beiträge auf dem Laufenden gehalten werden?

Kein Problem, trage dafür einfach Deine E-Mail Adresse nachfolgend ein!

12 Kommentare

  1. Claudia
    20. August 2019 @ 14:16

    Moin Marina,
    wieder so ein schöner Bericht. In Glückstadt war ich ja auch gerade. Dort ist Anfang Juli immer das Happytown Modern Culture Festival, ein alternatives Musikfestival von zwei jungen Norderstedtern auf dem Docke-Gelände.
    Als ich da war, war ich ebenfalls im kleinen Heinrich am Marktplatz essen, hab mich aber nicht an den Matjes rangetraut. Mir geht es da wie dir – bin zwar Hamburgerin, aber etwas „krüsch“, was das Essen von Fisch angeht … Aber der kleine Heinrich ist auf jeden Fall sehr sehenswert und auch kulinarisch zu empfehlen. Wenn man davor steht, weiß man auch sofort, warum er so heißt 😉
    Danke auch für den Tipp, dass Glückstadt am Elberadweg liegt. Hätte ich auch selbst drauf kommen können, aber manchmal muss man eben mit der Nase reingestoßen werden. Hab gleich nachgeschaut: Von mir zuhause (Hamburg-Eimsbüttel) bis nach Glückstadt ist es eine gute Tagesetappe mit knapp 60 km Strecke. Dann übernachten im Brückenhaus – das ist ein schniekes, kleines Hotel am Binnenhafen – und Stadt anschauen oder weiterradeln. Werde das für meine nächste Tour mal im Auge behalten!
    Der Fackelrundgang sieht ebenfalls total schön aus, genauso wie der kleine Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz von Glückstadt. Da kriege ich fast schon wieder Lust auf die kalte Jahreszeit. Ok, nur fast.
    Danke auf jeden Fall mal wieder für die Inspiration!
    Liebe Grüße
    Claudia

    Reply

    • Marina Schütt
      20. August 2019 @ 15:33

      Hi Claudia, das hört sich auch super an. Schaue mir Deinen Artikel dazu gleich mal an. Ich hatte vorher noch nie was von dem Festival gehört, aber nur Deine paar Zeilen haben Lust auf mehr gemacht. Tauschen wir doch die Rollen, ich gehe zum HappyTown und Du zum Weihnachtsamarkt! LG Marina

      Reply

  2. Tanja
    13. Januar 2019 @ 12:29

    In Glückstadt war ich bisher nur für eine Wellness-Auszeit im Wellnesshotel.
    Deine Tour hört sich richtig gut an. Warum nicht mal einfach für einen Tag hoch in den Norden. 🙂
    Gute Idee.

    Liebe Grüße
    Tanja

    Reply

  3. Miriam Heun
    7. Januar 2019 @ 11:16

    Oh wie toll ein Fackelrundgang. So etwas habe ich mal in Fulda gemacht und alle fanden es super! Es hat so eine ganz eigene Atmosphäre und wenn man dann noch spannende Geschichten über die Stadt erfährt, ist es doppelt so gut.
    Glückstadt ist wunderschön und ich muss da unbedingt nochmal hin. Liegt ja auch gar nicht so weit von Hamburg entfernt.
    Lg Miriam

    Reply

    • Marina Schütt
      16. Januar 2019 @ 4:13

      Liebe Miriam,

      Ja irgendwas mystische, spannendes und aufregendes hat ein Fackelrundgang.
      LG
      Marina

      Reply

  4. Ria
    7. Januar 2019 @ 10:54

    Hallo Marina,
    Glückstadt haben ich bisher nur mit der Fährverbindung nach Wischhafen in Verbindung gebracht. Danke daher für deinen Artikel. Jetzt weiß ich, dass es in Glückstadt noch viel mehr zu entdecken gibt.
    Liebe Grüße
    Ria

    Reply

  5. Kathrin
    23. Dezember 2018 @ 17:55

    Liebe Marina,
    der Fackelrundgang sieht ja toll aus! Sehr idyllisch, da hätte ich auch mal Lust zu 🙂 Der Matjes-Gang wäre dagegen nichts für mich. Aber dein Beitrag macht auf jeden Fall Lust auf Glückstadt!
    Liebe Grüße
    Kathrin

    Reply

    • Marina Schütt
      24. Dezember 2018 @ 10:39

      Liebe Kathrin,

      ja, der Fackelrundgang war ganz fantastisch und etwas, was ich zuvor noch nie gemacht hatte.
      Liebe Grüße Marina

      Reply

  6. Svemirka
    23. Dezember 2018 @ 15:35

    Liebe Marina,
    Glückstadt höre ich zum ersten mal, auch eine Hamburgerin die kein Matjes mag ????. Danke dir für die wunderschönen Inspirationen und die stimmungsvollen Fotos. Ein Ausflugstipp den ich bei der nächsten Gelegenheit auf jeden Fall auf dem Zettel habe.
    Liebe Grüße und schöne Weihnachtszeit
    Svemirka

    Reply

    • Marina Schütt
      24. Dezember 2018 @ 10:40

      Liebe Svemirka, das freut mich, wenn ich Dich inspirieren konnte!
      Ich wünsche Dir auch schöne Feiertage und einen glücklichen 🙂 Rutsch ins neue Jahr. Liebe Grüße Marina

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.